Badespaß für Jung und Alt

 

 

Aktionstag im Nidderbad

"Mittendrin statt nur dabei!" am Samstag, 16. Juni

„Mittendrin statt nur dabei – Nidderbad in Bewegung“ lautet das Motto eines Aktionstags, zu dem alle Wasserratten und Bewegungsfans am Samstag, 16. Juni, von 12 bis 18 Uhr Uhr eingeladen sind. Bislang haben verschiedene Vereine und Organisationen ihre Teilnahme zugesagt. So zum Beispiel der Heldenberger Landtauchclub, er bietet zwei- bis dreimal die Möglichkeit, mit einer ABC-Tauchausrüstung zu schwimmen. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Nidderau zeigt Rettungsübungen mit der Möglichkeit, das Gesehene selbst auszuprobieren. Zudem steht das Ertauchen einer Rettungspuppe und die Einleitung von Erste-Hilfe-Maßnahmen auf dem Programm. Beim TV Windecken stehen Instruktoren bereit, die Anfängern Kraulschwimmen beibringen. Die Jugendpflege Nidderau wird mit Unterstützung des TV Windecken das Beachvolleyballfeld betreuen, ist mit einer Slagline vor Ort und hat viele Spielgeräte im Gepäck. Der Aquafitness-Club lädt ein zum Mitmachen beim Aqua-Jogging. Und damit auch die Zuschauer auf ihre Kosten kommen, wird die „Herrencombo“ das Geschehen im und am Wasser mit Musik untermalen. Nach dem Stadtplatzfest ist der Aktionstag das zweite Event im Rahmen der hessischen Innenstadt-Offensive "Ab in die Mitte – Lieblingsort mit Wohlfühlklima”

   

Schwimmen und zwischendurch surfen

Kostenloses Internet für Besucher 

 Schwimmen und zwischendurch surfen: Das Nidderbad wartet mit einem neuen Service für seine Gäste auf. Ab sofort verfügt die Freizeiteinrichtung in Nidderau über einen Hotspot, der Besuchern die kostenlose Nutzung des Internets ermöglicht. Und so einfach ist es: Am Handy oder Tablet das WLAN aktivieren, das Netzwerk „free-key Nidderau“ auswählen und auf „weiter/continue“ klicken. Zur Authentifizierung ist die Eingabe von Telefonnummer oder E-Mail-Adresse notwendig. Danach kann kostenlos und (fast) unbegrenzt gesurft werden – erst nach drei Stunden ist eine neue Einwahl erforderlich. Das Nidderbad erweitert mit dem Hotspot seine Angebotspalette: Röhrenrutsche und Strömungskanal für den Badespaß; Soccout-Arena und Beachvolleyball für sportliche Aktivitäten abseits des Beckens, Bücherschrank und kostenloses Internet, um die Seele baumeln zu lassen. Und an der Cafeteria bietet das Team des Nidderbades Snacks und Erfrischungen an. 

Sonnenkraftwerk speist das Nidderbad

Sicher, sauber, klimaneutral: Das Nidderbad wird ab sofort zum Teil mit Sonnenenergie gespeist. Auf dem Dach des Hallenbades wurde jüngst eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Es handelt sich um ein sogenanntes Bürgersonnenkraftwerk - Eigentümer sind mehrere Bürger – und es ist das vierte dieser Art in Nidderau nach der Willi-Salzmann-Halle Windecken, der KuS-Halle und der Feuerwehr Heldenbergen.